Stadt Sehnde

Familienstadt Sehnde

   + + +   Bürgermeister-Sprechstunde heute in Wassel   + + +   
Sie sind hier:

Kleiderausgabe und -annahme in der AWO Stöberkiste mit Herz

läuft bis zum Mo, 31.08.2020
BlockterminiCalendar

Die AWO-Stöberkiste öffnet wieder nach der Corona Pause - es ist aber nicht mehr so, wie es vorher war....

Unter Einhaltung der aktuellen Hygiene-und Abstandsregelungen ist die AWO-Stöberkiste für Interessierte wieder geöffnet! Folgende Änderungen sind ab sofort für die Ausgabe und Annahme zu beachten:

AUSGABE:

Termine für die Ausgabe von Kleidung werden nur noch telefonisch (Anrufbeantworter) oder über Mail vereinbart. Bitte geben Sie den Namen und Rufnummer an. Sie erhalten dann einen Rückruf mit einem festen Termin.Nur die Personen, die einen festen Termin haben, können die Räumlichkeiten der Stöberkiste betreten.

Während des Aufenthaltes ist ein Mund-/Nasenschutz zu tragen. Der Einlass erfolgt über den Seiteneingang und der Ausgang über die Terassentür.

Für die Kleider-Ausgabe wird in der sog. Corona-Zeit keine Bezahlung erhoben.

Beträge für bereits erworbene Berechtigungskarten erfolgt nach vorheriger Terminvergabe (s.o.).

Annahme

Es werden keine Altkleider oder Gegenstände angenommen, die unbrauchbar, defekt oder unsauber sind. Termine werden ebenfalls telefonisch oder per Mail vereinbart: Sie erhalten  einen festen Termin zur Abgabe. Es wird gleichzeitig nach der Größe (Anzahl der Kartons) und dem KFZ-Kennzeichen des Transportfahrzeuges gefragt.

Die Kleiderspenden, Spielzeug, vollständiges Küchengeschirr wird von den Ehrenamtlichen an der Eingangstür kontaktlos entgegengenommen und geprüft. Spenden, die nicht dem Qualitätsanspruch* entsprechen, werden abgewiesen.

Bitte tragen Sie einen Mund-/Nasenschutz und achten Sie auf den Mindestabstand.

Die Transportbehälter werden nicht zurückgegeben. Bitte haben Sie Verständnis, dass die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen bei nicht lösbaren Problemen die Annahme der Spenden verweigern können.

*Bisher wurden die nicht ausgegebenen Altkleider (nach einem Zeitraum von ca. 3 Jahren) an Textilverwertungsfirmen weiter verarbeitet bzw. in Entwicklungsländer abgegeben. Durch die Corona-Beschränkungen sind die Transportwege abgesperrt und können nicht mehr transportiert werden. Daher können nur noch Altkleider angenommen werden, von denen erwartet werden kann, dass sie im nächsten halben Jahr an Besucher*innen abgegeben können.

Rubrik
Basare/Floh-, Kleider- u. Kunstmärkte

Veranstaltungsort
Gelände der ehem. E.on/Avacon, Peiner Str. 77
Kontaktdaten
Telefon: 05138 7097057
E-Mail:
Homepage: www.ds-luck.de/awo
« zurück

Infobereich